* SPD-Steinburg     *  SPD SH   *  SPD.de
Webmaster
Neuer AfA-Vorstand in Flensburg

Veröffentlicht am 24.04.2013, 23:38 Uhr     Druckversion

AfA Flensburg wählt neuen Kreisvorstand und spricht sich für ein Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein aus

In ihrer Vollversammlung am 23.04.2013 waren sich die Mitglieder der Flensburger Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der SPD einig, dass das Tariftreue- und Vergabegesetz, dass dem schleswig-holsteinischen Landtag zur Entscheidung vorliegt, der richtige Schritt zur richtigen Zeit ist.

 

„Es ist wichtig und richtig, dass öffentliche Aufträge, die aus den Steuergeldern der Bürgerinnen und Bürger finanziert werden, nur an Unternehmen vergeben werden sollen, die bereit sind, ihre Beschäftigten gemäß der geltenden Tarifverträge zu bezahlen und Sozialstandards einzuhalten“, sagt der neugewählte AfA-Kreisvorsitzende Ulrich Buck, „nur so wird sichergestellt, dass mit öffentlichem Geld nicht zu schlecht bezahlter Arbeit und ihren Folgen wie z.B. Altersarmut beigetragen wird.“

 

Neben Ulli Buck, der zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt wurde, wurden in den Flensburger AfA-Kreisvorstand gewählt: Simone Lange, MdL ,und Rolf-Dieter Böhmert als stellvertretende Vorsitzende und Kirsten Rölke als Schriftführerin. Als Beisitzer gehören Bernd Matthiesen, Christian Reimer und Hartmut Strauß dem neuen AfA-Vorstand an.

Homepage: AFA-Schleswig-Holstein


Kommentare
Keine Kommentare