* SPD-Steinburg     *  SPD SH   *  SPD.de
Webmaster
Ralf Stegner ehrt Wolfgang Mädel für 23 Jahre AfA-Vorsitz

Veröffentlicht am 28.09.2015, 13:58 Uhr     Druckversion

Auf der AfA Landeskonferenz am 26.09.2015  wurde dem Landesvorsitzenden Wolfgang Mädel für seine 23 jährige Tätigkeit an der Spitze der AfA  vom Landesvorsitzenden Ralf Stegner die "Willy-Brandt-Medaille" überreicht.

Im Kieler Gewerkschaftshaus fand am 26.09.2015 die 21 igste AfA Landeskonferenz in Schleswig-Holstein statt.

Nach 23 Jahren kandidierte der bisherige Vorsitzende nicht erneut und übergab das Steuerrad an den DGB Regionsgeschäftsführer Frank Hornschu.

Anlaß auch gleichzeitig für die langjährige Arbeit zu danken und dieses machte die Partei in ganz besonderer Art durch Verleihung der höchsten Auszeichnung die die Partei zu vergeben hat: der Willy-Brandt-Medaille.

Anlässlich der Verleihung der "Willy-Brandt-Medaille" für 23 Jahre Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen an Wolfgang Mädel, erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, Ralf Stegner:

"Wir danken Wolfgang Mädel für 23 Jahre verlässliches Engagement als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen der SPD Schleswig-Holstein. Als gelernter Industriekaufmann engagierte er sich früh für die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in SPD und Gewerkschaft.

Arbeit schafft unseren Wohlstand. Sie prägt unseren Alltag, aber auch das gesellschaftliche Zusammenleben. Schnell wurde die Forderung nach Guter Arbeit und sozialer Gerechtigkeit zu Mädels Antriebsmotor. Seit 46 Jahren engagiert er sich nun für sein Herzensthema in der SPD. 1992 übernahm er als 1. Bevollmächtigter der IG Metall in Kiel den AfA-Vorsitz von Alfred Prezewowsky

Um unseren Dank und unsere Hochachtung für seine Leistung auszudrücken, verleihen wir ihm heute die "Willy-Brandt-Medaille". Dies ist die höchste Auszeichnung, die die Partei an ihre Mitglieder vergibt."

 

Homepage: AFA-Schleswig-Holstein


Kommentare
Keine Kommentare