SPD Brokdorf

Webmaster
SPD-Steinburg
Informationen und Links zur SPD und zu unseren Abgeordneten im Kreis, Land, Bund und in Europa finden sie auf den Internetseiten der SPD-Steinburg!
Infos zur Gemeinde Brokdorf
Informationen und Links zur Gemeinde Brokdorf und zu den anderen Gemeinden der Wilstemarsch finden Sie hier!
Kommentar abgeben zum Artikel:
Stefan Bolln - Landtagskandidat Steinburg-West
Herausgeber: SPD-Steinburg am: 07.11.2016, 19:34 Uhr

100% Zustimmung für Stefan Bolln – SPD kürt Landtagskandidaten für Steinburg-West



 



„Freu dich, Du bist in Wacken“ – mit diesem am weltbekannten Musik-Festival angelehnten Slogan begrüßte Edwin Holmer für den SPD-Ortsverein Wacken die Delegierten zur SPD-Wahlkreiskonferenz im Gasthof „Zur Post“.



Und Grund zur Freude hatten die Genossen, allen voran der Kandidat, der nun für die SPD-im Wahlkreis Steinburg-West antritt: Die Sozialdemokraten haben Stefan Bolln für den Landtagswahlkreis Steinburg-West mit einem beeindruckendem Ergebnis gewählt. Er erhielt alle 34 Delegiertenstimmen.



Die Stimmung am Donnerstagabend war auch vor der Wahl bereits spürbar gut. Sozialministerin Kristin Alheit erhielt viel Zustimmung für Ihre Ausführungen, in denen sie den Delegierten die Sozialpolitik der Landesregierung erläuterte. Insbesondere die zusätzlichen 100€ Kita-Geld wurden von den Delegierten mit lautem Applaus bedacht.



Bolln, der kommende Woche für die zukünftige Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD) in den Landtag nachrückt, verwies in seiner Bewerbungsrede ebenfalls auf die Erfolge der SPD in der Landesregierung. „Bis 1988 war die CDU 38 Jahre ununterbrochen an der Regierung. Seit 1988 sind wir mit Ausnahme von 3 Jahren an der Regierung. Die Schüler sollen jetzt besser sein als in den meisten anderen Bundesländern“, so der in Hohenaspe aufgewachsene Schornsteinfegermeister. Weiter plädierte er in der Bildungspolitik für die Einhaltung des Schulfriedens und kritisierte die von der CDU geplanten Änderungen: „Nun gibt es Ruhe und diejenigen, die G8 an Gymnasien einst forderten, wollen es nun wieder abschaffen. Das ist Kleinkindverhalten –Gemeinschaftsschulen bieten auf unsere Initiative hin das neunjährige Abitur, und dabei bleibt es auch.“



Weitere Schwerpunkte setzte Bolln bei der Umverteilung von Vermögen und der Energiewende. Bei dieser will er auch praktisch mithelfen: Er kündigte an, sich für den Wahlkampf ein Elektroauto anzuschaffen.


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!



 
Infos aus Berlin!