Ab sofort warmes Freibad-Wasser in Kellinghusen

Veröffentlicht am 15.08.2012, 11:55 Uhr     Druckversion

Eine Freibadeanstalt gibt es in Kellinghusen schon seit ├╝ber 100 Jahren ┬ľ aber von der Witterung unabh├Ąngiges warmes Wasser in den Becken erst seit dem Wochenende.Das im Jahre 1905 auf dem ehemaligen Gel├Ąnde der Fernsichter Tonwarenfabrik erbaute moderne Freibad wurde im Jahr 1982 am gleichen Standort von der Kommune komplett neu aufgebaut. Schon damals war eine Erw├Ąrmung geplant, scheiterte jedoch an dem Einspruch des Landes.

So mussten die Kellinghusener 30 Jahre warten, bis sie mit finanzieller Unterst├╝tzung durch das Holsteiner Auenland, endlich im warmen Wasser schwimmen k├Ânnen.

Grund genug f├╝r die Landtagsabgeordnete Birgit Herdej├╝rgen mit ihren kommunalpolitischen Mitstreitern zu feiern.

┬ä Bei solchen nassen und kalten Sommern, wie in den letzten beiden Jahren, war diese Heizungsanlage wirklich ├╝berf├Ąllig┬ô, so Birgit Herdej├╝rgen.

Mit ihren Parteikolleginnen Ute Burkhard (Fraktionsvorsitzende Kellinghusen) und Regina N├╝rnberg feuerte sie den Werkausschussvorsitzenden Reinhard R├╝bner (SPD) an.

Dieser weihte gemeinsam mit Kreispr├Ąsident Hans-Friedrich Tiemann und B├╝rgermeister Axel Pietsch das erw├Ąrmte Schwimmbad mit einem gekonnten ┬äK├Âpper┬ô ein.

┬ä Ich freue mich f├╝r die Kellinghusener B├╝rgerinnen und B├╝rger, besonders aber auch f├╝r die Kinder, die ihre Ferien zuhause verbringen. Jetzt auch mal bei nicht so gutem Wetter schwimmen gehen zu k├Ânnen, ist eine gro├če Bereicherung┬ô, so die Landtagsabgeordnete.




Kommentare
RE: Ab sofort warmes Freibad-Wasser in Kellinghusen, Rudolf Riep, (21.08.2012, 22:10 Uhr)