Mit Ihnen f√ľr Schleswig-Holstein

Birgit HerdejürgenIm Jahr 2000 bin ich als Kandidatin für den Wahlkreis Steinburg-Ost das erste Mal direkt in den Landtag eingezogen. Ich war als jugendpolitische Sprecherin der Fraktion für einen Bereich zuständig, der für mich nach wie vor im Mittelpunkt meiner Arbeit steht.

Neben diesem Schwerpunkt habe ich mich auch für die Themen Wirtschaft und Finanzen engagiert.

Seit 2005 habe ich für die Fraktion das Amt der finanzpolitischen Sprecherin übernommen. Daneben bin ich für die Bereiche Technologiepolitik und Arbeitsmarktpolitik für Frauen zuständig. Als Arbeitskreisvorsitzende bin ich Mitglied des Fraktionsvorstandes.

Die CDU hat die Koalition platzen lassen und dies mit dem angeblich mangelnden Sparwillen der SPD begründet. Absurd. Wir haben uns immer zum Sparkurs bekannt. Allerdings ist für uns Sparen nicht Selbstzweck. Es ist gerade die SPD gewesen, die sich mit ihren Konzepten für eine Nachhaltigkeitsstrategie über die Verknüpfung von sozialen, ökologischen und finanziellen Aspekten von Politik auseinander gesetzt hat.

Innerhalb des Wahlkreises werde ich von vielen Seiten angesprochen. Die Palette der Themen reicht von Polizei über Verkehrsprojekte bis hin zu Bildungsthemen.
Die Veränderung unserer Schulstruktur hatte in den vergangenen Jahren für mich Priorität. Bei Schulbesuchen und auf zahlreichen Veranstaltungen habe ich mich für unser Modell der Gemeinschaftsschule eingesetzt.

Es ist ein Unding, dass soziale Ausgrenzung in Deutschland im Schulsystem angelegt ist. Der Erfolg der Gemeinschaftsschulen zeigt, dass unser Modell überzeugt. Im Kreis Steinburg wird es neben 9 Gemeinschaftsschulen nur 2 Regionalschulen geben. Der Erfolg hängt natürlich von der Ausstattung ab. Deshalb gilt, was ich oben schon deutlich gemacht habe: Investitionen in unsere Kinder lohnen sich.

 


Persönlich: geboren am 15.04.1965 in Nordenham
    wohnhaft in Itzehoe
    verheiratet
     
Beruf:   Dipl-Sozialökonomin
    Wirtschaftsförderung
    Technologieförderung
    Mitarbeit an Konversionsprojekt
     
Partei:   Mitglied der SPD (seit 1991)
    Mitglied im Kreisvorstand (1995 bis 2003)
    Kreisvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft
sozialdemokratischer Frauen (seit 1998)
    Mitglied des Kreistages (1998 bis 2003)