Standort: Startseite
Webmaster
Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik
Veranstaltung: Ein Pflegestützpunkt für den Kreis Steinburg

Veröffentlicht am 09.11.2015, 10:34 Uhr     Druckversion

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen,

eine unabhängige persönliche Pflegeberatung auch im Kreis Steinburg ist dringend erforderlich. Der Anspruch auf eine umfassende Beratung zu den Themen Pflege und Betreuung wurde bereits vor sechs Jahren gesetzlich verankert. Seit 2009 haben Plegebedürftige und deren Angehörigen bundesweit die Möglichkeit, an sogenannten Pflegestützpunkten eine unabhängige Beratungsleistung (Fallmanagement) zu erhalten. 

Leider haben in Schleswig-Holstein nicht alle Kreise diese Möglichkeit auch umgesetzt und wohnortnahe Pflegestützpunkte eingerichtet. Hierzu gehört auch der Kreis Steinburg. Als Alternative haben sich die „unabhängigen Pflegestützpunkte“ mit Einzelfallberatungen direkt vor Ort, am Telefon oder per E-Mail etabliert. Damit wird gewährleistet, dass die Beratung unabhängig von denPflegekassen und den Pflegeeinrichtungen durchgeführt wird. Tritt ein Pflegefall ein, haben Betro ene oder ihre Angehörigen einen großen Informationsbedarf. Häufige Fragen sind: Wie stelle ich einen Antrag auf eine Pflegestufe? Wie gewährleiste ich die Betreuung eines pflegebedürftigen Angehörigen zuhause? Welche Hilfen gibt es? Auf was sollte ich achten? Früher oder später kommen diese Fragen auf jeden zu. Daher ist der „unabhängige Pflegestützpunkt“ auch im Kreis Steinburg aus unserer Sicht unverzichtbar.

Gäste: Andreas Hering: Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) Ulrich Mildenbeger: Pflegestützpunkt im Kreis Segeberg

12. November 20145, 15:00 Uhr Café Schwarz Breitenburger Str. 14-16, 25524 Itzehoe

Homepage: SPD-Steinburg


 
S-H Landkreistag

Landkreistag SH

Die Interessenvertretung der Landkreise

Deutscher Landkreistag
Logo-Landkreistag

Kommunaler Spitzenverband aller Landkreise Deutschlands