Standort: Startseite
Webmaster
Kommunalpolitik

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik
Kommentar abgeben zum Artikel:
Manfred Schmiade bestätigt
Herausgeber: SPD-Wilster am: 19.01.2013, 20:53 Uhr

Im Verlauf der ersten Mitgliederversammlung im Jahr 2013 konnte Natascha Böhnisch, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Wilster, zahlreiche Mitglieder begrüßen. Bevor es in die vorbereitenden Beratungen zur Aufstellung des Kommunalwahlprogramms ging, wurde Manfred Schmiade als SPD-Kandidat für die Kreistagswahl einstimmig bestätigt. Die endgültige Aufstellung und die Listenplatzierung wird der SPD-Kreisparteitag am 09. Februar 2013 in Heiligenstedten vornehmen.



Anschließend ging es in die Auswertung der Aktionen, die zur Vorbereitung des Kommunalwahlprogramms für den SPD-Ortsverein in Wilster durchgeführt wurden. So wurden bereits im November in ganz Wilster Postkarten an alle Haushalte verteilt, damit die Bürgerinnen und Bürger Kritik, Wünsche, aber auch Stärken der Marschenstadt nennen konnten, um so Hinweise über die Dinge in Erfahrung zu bringen, die den Menschen in Wilster wichtig sind. Zum Jahresbeginn fanden jetzt mehrere Themenabende der SPD-Wilster statt, in denen Vereine, Vertreter von Institutionen und interessierte Bürgerinnen und Bürger ebenfalls ihre Vorstellungen und Wünsche von unserer lebenswerten Stadt Wilster zusammengestellt haben. Aus allen Informationen trug Natascha Böhnisch nun vor. Dabei stellte sich schnell heraus, dass es besonders wichtig sei, den Bevölkerungsrückgang und die Überalterung zu bremsen, um die gute Infrastruktur halten und ausbauen zu können. So sei beispielsweise vorgeschlagen worden, eine möglichst elektrifizierte Bahn in kurzen Taktzeiten - mindestens stündlich - zwischen Brunsbüttel und Hamburg-Hauptbahnhof pendeln zu lassen. Auch soll verstärkt auf die Stärken der Stadt, auf die gute Lage - zwischen Nordsee und doch vor den Toren Hamburgs - hingewiesen werden, damit dadurch neue Bürgerinnen und Bürger gewonnen werden können, die sich in Wilster ansiedeln wollen. Einig waren sich alle Anwesenden, dass es wichtig sei, mehr Arbeitsplätze auch in Wilster zu gewinnen. Hier ginge es darum, mehr Möglichkeiten der Erwerbstätigkeit zu schaffen, die nicht nur im Rahmen von 400 oder 450-Euro-Jobs angeboten werden, denn dadurch sei sozialer Abstieg und am Ende Altersarmut schon vorprogrammiert. Viele gute Ideen wurden auch von den Mitgliedern beigetragen und bis in den späten Abend diskutiert, so dass die Grundlage für ein Wahlprogramm erarbeitet werden konnte. Im Rahmen der nächsten Sitzungen von Fraktion und Vorstand der SPD-Wilster, und schließlich durch die nächste Mitgliederversammlung im März soll dann das neue Programm für 2013 bis 2018 beraten und beschlossen werden.


Alle Felder müssen ausgefüllt werden!
Wir weisen darauf hin, dass Ihre Angaben gespeichert
und veröffentlicht werden.
Die eMail-Adresse wird teilverschlüsselt,
um maschinelle Verwertung zu verhindern.
Ihre momentane IP-Adresse wird gespeichert.



Um Missbrauch der Kommentar-Funktion abzuwehren,
muss hier die in dem grauen Feld angezeigte Zeichenfolge eingeben werden.
Die Zeichen sind Kleinbuchstaben oder Ziffern, "0" ist also immer Null!



 
S-H Landkreistag

Landkreistag SH

Die Interessenvertretung der Landkreise

Deutscher Landkreistag
Logo-Landkreistag

Kommunaler Spitzenverband aller Landkreise Deutschlands