Grundgesetztag 2011
geschrieben von Jusos-Steinburg am 26.07.2011, 00:51 Uhr


Zum zweiten Mal begingen die Jusos Steinburg dieses Jahr feierlich den Tag des Inkrafttretens des Grundgesetzes am 23. Mai 1949.
In diesem Jahr stand die Veranstaltung im Zeichen des europäischen Grundgedankens, den das Grundgesetz entscheidend mitgeprägt hat. Der Landtagsabgeordnete Rolf Fischer aus Kiel fand in seiner Rede vor dem historischen Rathaus Itzehoes die treffenden Worte: Er betonte - angesichts der Wiedereinführung von Grenzkontrollen an der dänischen Grenze - die Notwendigkeit, Europa als gemeinsame Wertegemeinschaft für Menschenrechte, Bürgerrechte, Demokratie, Gerechtigkeit und Solidarität wieder bewusster zu leben.
Auch das Wetter schien trotz der schlechten Großwetterlage für ein gemeinsames Europa zu plädieren und schenkte uns ausreichend regenfreie Zeit für unsere Veranstaltung, die mit der Niederlegung eines Kranzes am Mahnmal Malzmüllerwiesen endete. Somit setzten die Jusos auch in diesem Jahr die Jahrzehnte alte Tradition in Gedenken derjenigen fort, die die friedliche, weltoffene Entwicklung Deutschlands nach dem Krieg nicht mehr miterleben konnten.

Homepage der Jusos Steinburg
Gedruckt aus: : http://www.spd-steinburg.de/ktf
http://www.spd-steinburg.de/ktf/mod.php?mod=article&op=show&nr=10774