Birgit Herdej├╝rgen: Bertelsmann-Konzern muss Verantwortung ├╝bernehmen!

Veröffentlicht am 06.02.2013, 16:42 Uhr     Druckversion

Zur angek├╝ndigten Schlie├čung der Druckerei Prinovis erkl├Ąrt die SPD-Landtagsabgeordnete aus Itzehoe und Parlamentarische Gesch├Ąftsf├╝hrerin der SPD-Landtagsfraktion, Birgit Herdej├╝rgenDie Schlie├čung der Druckerei Prinovis ist eine schwere Entt├Ąuschung f├╝r die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen viele schon lange dort arbeiten, und ein harter Schlag f├╝r die Region, die ├╝ber 700 Arbeitspl├Ątze verliert.

Wir erwarten, dass die Eigent├╝mer ihrer Verantwortung gerecht werden und sich um akzeptable L├Âsungen f├╝r die Besch├Ąftigten k├╝mmern.

Der Bertelsmann-Konzern, zu dem das Unternehmen geh├Ârt, formuliert f├╝r sich selbst hohe Anspr├╝che wie ┬äCorporate Responsibility┬ô und verantwortungsvolle Unternehmensf├╝hrung, die ┬äMitarbeiter als Erfolgsfaktor┬ô betrachtet, sowie ┬äpartnerschaftliche F├╝hrungsphilosophie┬ô. Verantwortung nennt Bertelsmann als Teil seines Selbstverst├Ąndnisses.

Daran muss sich der Konzern vor allem im Umgang mit den von der Schlie├čung von Prinovis betroffenen Menschen messen lassen.

Homepage: Birgit Herdej├╝rgen, MdL


Kommentare
Keine Kommentare